natureplus unterstützt Circular Economy Vorhaben

Nach einem Circular Economy Workshop im September 2021, nutzt der natureplus e.V. die gewonnen Erkenntnisse und wirkt aktiv bei den Vorhaben „DIN Normungsroadmap Circular Economy“ und „Dialogplattform Recyclingrohstoffe“ mit.

Im September 2021 hatte natureplus zahlreiche Expert*innen zu einem Auftaktworkshop zum Thema Circular Economy im Bausektor geladen. Nach einigen spannenden Vorträgen, wurden im Rahmen von Breakout Sessions die zahlreichen Herausforderungen zusammengetragen, die die Umsetzung einer Kreislaufwirtschaft im Bausektor erschweren, sowie Lösungen diskutiert, um diese Herausforderungen zu überwinden.

Der natureplus e.V. hat diese Ergebnisse zusammengetragen und teilt diese und weitere Erkenntnisse durch die Mitarbeit in zwei Gremien:

Die Normungsroadmap von DIN, DKE und VDI, die 2021 ins Leben gerufen wurde, will einen Überblick über den Status Quo der Normung im Bereich Circular Economy geben, Anforderungen und Herausforderungen für Schwerpunktthemen beschreiben und konkrete Handlungsbedarfe für zukünftige Normen und Standards identifizieren und zu formulieren. Seit Januar 2022 arbeiten die Teilnehmer*innen dieses Vorhabens in verschiedenen Arbeitsgruppen zu den Schwerpunktthemen Elektrotechnik & IKT, Batterien, Verpackungen, Kunststoffe, Textilien, Bauwerke & Kommunen und Digitalisierung; Geschäftsmodelle & Management. natureplus wirkt gemeinsam mit 159 weiteren Expert*innen in der Arbeitsgruppe Bauwerke & Kommunen mit und unterstützt dabei die Unterarbeitsgruppen Baumaterialien, Tools & Methoden, Gebäude und Kommunen & Quartiere. Eine Veröffentlichung der Normungsroadmap Circular Economy ist für Januar 2023 vorgesehen.

Die Dialogplattform Recyclingrohstoffe bringt Expert*innen aus Industrie, Verbänden, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft zusammen, um bis 2023 konkrete Handlungsoptionen für eine sichere und nachhaltige Versorgung der deutschen Industrie mit Sekundärrohstoffen aus dem Recycling erarbeiten. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) mit der Leitung der Dialogplattform Recyclingrohstoffe beauftragt. Wissenschaftlicher Partner für die Leitung der Geschäftsstelle ist acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Schwerpunkt dieses Projektes sind die Kernthemen Metalle und Industrieminerale. Der natureplus e.V. bringt hier im Arbeitskreis Industrieminerale seine Erfahrungen  in den Unterarbeitskreis Baurohstoffeein.

natureplus plant derzeit einen Workshop um die ersten Erkenntnisse aus diesen Arbeitsgruppen vorzustellen und mit Interessierten der Circular Economy im Bausektor zu teilen. Nähere Informationen lesen Sie hierzu bald auf www.natureplus.org

Subscribe to our newsletter

Nach längerer Pause freut sich natureplus darauf, am 09. September 2022 im Rahmen seiner Fachkonferenz 2022 gemeinsam mit Expert*innen der Frage...

[more]

Die 1. NaLiBau Akteurskonferenz brachte Fachleute aus der Zivilgesellschaft, Umweltaktivisten und staatliche Institutionen zusammen, die gemeinsam...

[more]

Die Zukunft liegt im nachhaltigen Bauen – der weltweit größte universitäre Wettbewerb „Solar Decathlon“ wird 2022 erstmals in Deutschland ausgetragen:...

[more]

Am 30. August startet die Fachkonferenz "Effiziente Gebäude 2022" unter dem Titel "Aufbruch_Zukunft_Bauen" und beleuchtet an insgesamt sechs Terminen...

[more]

 

ADVERTISMENT